Logo

Bezirksverband Kempen e.V. im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V.

Aktuelle Termine

September 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Liebe Freunde des Kempener Oktoberfeste!

Nun ist es amtlich, Bund und Bundesländer haben beschlossen, Großveranstaltungen grundsätzlich bis mindestens Ende Oktober zu untersagen. Daher müssen auch wir schweren Herzens unser Oktoberfest auf 2021 verschieben.

=> NEUER TERMIN IST DER 24. UND 25. SEPTEMBER 2021 !!!!! <=

Alle bis jetzt angekauften Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit!

Wer seine  Karte trotzdem zurückgeben möchte, erhält die Möglichkeit, in der 35. Kalenderwoche (24.08. - 28.08.2020) jeweils in der Zeit von 19:00 - 21:00 Uhr auf unserem Schießstand in Ziegelheide  ( Ziegelheiderstr. in Kempen) diese umzutauschen.

Wir würden uns freuen, wenn wir euch alle im nächsten Jahr in unserem Festzelt begrüßen zu dürfen. 

In diesem Sinne, bleibt alle gesund,

eure St.Stefanus-Schützenbruderschaft 1556 e.V.

 

Mit tiefer Traurigkeit haben wir die Absage zur Kenntnis genommen. Auch wenn wir alle damit rechnen mussten, ein Funken Hoffnung war immer noch da. Jetzt ist es amtlich und fünf Jahre ehrenamtliches Engangemt mit Herzblut sind dahin.
Wir bedanken uns bei der St. Antonius Schützenbruderschaft Grefrath für die Organisation und bedauern sehr, das wir das Fest der kurzen Wege in diesem Jahr nicht erleben werden.

Presseinformation 20. April 2020
Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften
Absage des Bundesköniginnentages 2020 in Grefrath
Am 15.4.2020 haben Bund und Länder entschieden, Großveranstaltungen bis mindestens zum 31. August zu untersagen. Der BHDS-Bundesvorstand, die ausrichtende St. Antonius Bruderschaft Grefrath und die Gemeine Grefrath waren daraufhin gezwungen, die Absage des Bundesköniginnentages in Grefrath für 2020 zu beschließen.
Die Absage kommt für alle nicht mehr überraschend. Die Gesundheit der Menschen hat vor allem anderen Vorrang. Gleichwohl schmerzt natürlich der Wegfall der liebgewordenen Tradition, und das fröhliche, unbeschwerte Zusammensein in der großen Schützenfamilie wird vielen Mitmenschen fehlen.
Seit 1956 kommen die Damen bei diesem traditionellen Bundesköniginnentag des BHDS zu ihrem Recht. Damals war das bereits ein mutiger Schritt in die richtige Richtung, um somit die Stellung der Frau in Schützengemeinschaften und in der Gesellschaft mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Eine Frage der Schützen-Ehre. In der 65-jährigen Geschichte des Bundesköniginnentages ist dies die allererste Absage.
Der 65. Bundesköniginnentag hätte vom 23.-24. Mai 2020 im niederrheinischen Grefrath rund 4.000 Schützenschwestern und Schützenbrüder aus den Diözesen Aachen, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier mit ihren prachtvoll gekleideten Königinnen zusammengebracht und zudem eine Vielzahl von Besucher angelockt.